Wenn ich 3 persönliche Wünsche frei hätte dann…

Ich glaube was ich mir am meisten Wünsche ist Antrieb und Elan. Das ist glaube ich die oberste Priorität.

Dann würde ich mir ein wenig mehr Charme und Witz wünschen. Ich kann furchtbar spröde sein.

Und dann noch etwas total egoistisches. Ich würde mir ein kleines Fleckchen Land wünschen auf dem ich meine Selbstversorgungsphantasien ausleben kann. Kartoffeln, Bohnen und Kohl zwischen Ringel- und Studentenblumen ziehen können und drei freundliche, fleißige Legehennen halten.

O. K. das gehört auch zu Elan und Antrieb ich würde gerne als Alltagsbegleiter 20 Stunden die Woche arbeiten. Dann wäre das Leben fast perfekt wenn meine Wohnung noch dazu sauber und aufgeräumt wäre.

Aber irgendwie muss dass ja zu schaffen sein. Vielleicht hätte ich die gute Fee auch etwas überfordert. Sind doch mehr als drei Wünsche. Aber alle hängen miteinander zusammen.

Advertisements

Antrieb und Stimmung sind nicht wirklich gut

Ich glaube dass ich einen schlechten Antrieb habe, dass habe ich schon mal erwähnt. Habe ich schon erwähnt dass ich zu verblöden drohe. Da der Hyperfokus ausbleibt lese ich nicht mehr so viel. Die Zeiten von mir als wandelnden Lexikon sind wirklich vorbei.

Heute war ich einkaufen und habe Essen von gestern aufgewärmt und Papiermüll herausgebracht. Das wars schon an „Heldentaten“ für diesen Tag. Martin und ich wollen aber noch weiter entrümpeln. Wenn dann geht es nur in ganz kleinen Schritten vorwärts.

Wie soll ich nur meine Ziele erreichen wenn ich so lethargisch bin. Und wie soll ich je einen Garten bestellen wenn ich so faul bin. Ich träume etwas von niedlichen Sussexhühnern in Rot mit schwarzem Kragen. Meine Freundin Susanne hat relativ wenig Zeit und hat auch einen Garten und Hühner. Ein Foto von ihren hübschen Zwergbrahma Hennen habe ich mal gepostet. Googelt doch mal Susannes Zwergbrahmas, dann sieht ihr die niedlichen Mädels meiner Freundin. Vielleicht sollte ich doch mal Susanne besuchen. Oder auch mal nach Brambauer zu meinem Bruder fahren und mich an den Hühnern dort erfreuen.  Alles ist sehr weit weg. Wenigstens im Fredenbaum den Streichelzoo könnte ich besuchen und die Hühner dort begucken. Ich vermisse schon tierische Gesellschaft. Eine Katze können wir uns im   Moment auch nicht leisten. Wir hatten eine alte und kranke Katze gehabt die hat Unmengen Geld für den Tierarzt verschlungen. Erst wenn ich arbeite können wir uns wieder ein Haustier leisten. Mein Lebensgefährte ist auch nicht ganz psychisch gesund und arbeitet nur halbtags. Wir kommen über die Runden aber in Urlaub fahren wir nie und halten wie gesagt auch kein   Haustier.

Durch den 1 Euro Job habe ich etwas gespart. Da ich keine neue Umschulung in diesem Jahr bewilligt bekomme, will ich einen Kurs zum Seniorenbetreuer bei den Maltesern machen. Ich hoffe dass ich dann auch bald eine Stelle finde. Das wäre wirklich gut.