Berufliche Reha

Ich habe mich mit dem Thema der beruflichen Reha abgefunden. Ich denke dass dies wirklich notwendig sein könnte. Vielleicht ist es besser wenn ich etwas vorbereiteter einen neuen Beruf lerne. Ich kann ja immer noch eine Umschulung selber bezahlen. Vor 2019 bekomme ich keine Umschulung durch das Arbeitsamt bezahlt.

Der deutsche paritätische Wohlfahrtsverband hat auch eine Ausbildungsstätte in Lünen Brambauer, in der nähe meiner Eltern. Ich überlege dort die Umschulung zu machen. Die Qualifikationen der Dozenten sind besser als beim EWZ und das ist mir wichtig.

Ich lasse das jetzt auf mich zukommen. Ich tröste mich mit einem Roman aus der Anne auf Greengables Reihe, Anne in Windy Poplars. Ich mag diese Figur sehr gerne die mir doch ein wenig ähnlich ist. Und häkeln werde ich vermehrt. Vielleicht mache ich einen neuen Poncho. Ich kann Wolle von Susanne haben die sie von einer verstorbenen Nachbarin bekommen hat.

 

Advertisements