Jetzt weiß ich warum ich so schlecht in den Ballsportarten war und sicher noch bin

Ich habe angefangen „Die Entdeckung der Langsamkeit“ von Stan Nadolny zu lesen. In der Hauptfigur, John Franklin, sehen einige Leser einen typischen Betroffenen von „sluggish cognitive tempo, einer Sonderform von ADS. Er ist zu langsam um einen Ball zu fangen weil er in Details zu vertieft ist. Bei mir kann das daran liegen dass ich einfach zu verträumt war und vielleicht noch bin.

Ich mag diese Figur des John Franklin. Mir macht der Roman enormen Spass. Sten Nadolny schildert sehr humorvoll seinen John Franklin. Zum Beispiel ißt er sehr langsam so dass der Schiffskater ihm Bratenstücke direkt von der Gabel stibitzt. Meine Klassenlehrerin in der Grundschule sagte: bis der Junge etwas zu Ende gebracht hat, hat eine Oma für ganz China Pullover gestrickt. Auch in meinen ganzen Grundschulzeugnissen steht das ich zu langsam war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s