Es gibt keinen Fortschritt in meinem Leben

Heute hat eine Frau mit ADS in einem Forum berichtet wie gut ihr das metylphenidathaltige Medikament medikinet tut. Sie würde auch nicht mehr so viel aufschieben. Das hab ich gar nicht. Bei mir ist seit Jahren Stillstand. Langsam zweifele ich auch an der Fähigkeit des Arztes in der Ambulanz. Medikinet hat bei mir gar nichts gebracht. Und Strattera reduziert im wesentlichen die Stimmungsschwankungen und verringert das Tagträumen auf ein Minimum. Aber die Antriebsarmut ist bestehen geblieben. Eigentlich wiederhole ich mich nur noch in den Post’s und es passiert nur wenig neues. Am 14.06. fange ich dann die Psychotherapie an. Mein Lebenspartner hat ja auch kein ADS und hat einen schlechten Antrieb. Vielleicht ist das doch etwas psychisches. Mich intressiert auch nicht mehr viel. Ich tagträume nicht mehr daher intressiere ich mich kaum noch für irgend etwas. Das fühlt sich schon depressiv an. Mein Blog hat auch ganz anders angefangen. Ich habe viele politische und kulturgeschichtliche Dinge gepostet und natürlich über meinen Szenefrust was die Schwulenszene angeht.  Im Moment intressiert mich gar nichts mehr wirklich. Bei youtube schaue ich mir Rober Höcks Hühnervideos an und das einzig politische sind Interviews mit Pegidaanhängern. Ich wollte verstehen wie die ticken. Also so unintressiert bin ich gar nicht nur nicht so überschießend. Trotzdem könnte mein Leben besser sein. O. K. außerdem habe ich etwas übers schächten gelesen. Mein Bekannter D. geht ja nicht mehr türkisch essen weil das Fleisch angeblich von geschächteten Tieren stammt. Ich habe dann erfahren dass die Schächtung eine sehr zuverlässige und wenig grausame Schlachtungsmethode ist. Aber ich habe einen ADS-Blog daher bringe ich solche Themen nicht mehr rein.

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Es gibt keinen Fortschritt in meinem Leben

  1. Jetzt muss ich trotzdem nach dem Thema fragen. Ich habe mir heute im türkischen Supermarkt Lamm gekauft und da stand, es sei helal, also wohl von geschächteten Tieren. Ich persönlich glaube auch, dass das weniger stressig für die Tiere ist als Massenschlachtungen, aber richtig informiert bin ich nicht!

    • Auf Wikipedia gibt es einen Artikel zu dem Thema. Angeblich soll es weniger schmerzhaft sein als der Einsatz von einem Bolzenschussgerät. Es gibt da eine Untersuchung aus den 70er Jahren, wo auch ein EEG mit den Tieren gemacht wurde. Aber ich denke schon das Du häufiger Fleisch von geschächteten Tieren dort findest. In Deutschland ist das schächten nur jüdischen Metzgern erlaubt. Aber es gibt Importe von Fleisch von geschächteten Tieren. Also wie gesagt es gibt einen Artikel bei wikipedia.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s