Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB

Als Dortmunder Bürger fühle ich mich durch das Attentat auf den Mannschaftsbus des BVB auch getroffen. Ich danke Gott das dieser Anschlag für die betroffnen Spieler „relativ“ glimpflich abgelaufen ist.

Ich vermute dass der oder die Täter einen Bezug zu unserer Stadt haben. Wer könnte sonst so etwas perfides und eine ganze Region erschütterndes geplant  haben. Irgendwie bin ich in meinem Selbstbewußtsein erschüttert. Naiv wie ich war dachte ich dass unsere Stadt nicht Opfer von Terror oder Anschlägen werden kann.

Ich denke aber nicht dass das im Internet aufgetauchte Bekennerschreiben der Antifa echt ist. Ich halte dies für die Tat eines Trittbrettfahrers. Ich hoffe dass man den oder die Schuldigen bald findet und ich bete dafür dass weitere Anschläge in der Stadt ausbleiben.

Gerade die Nähe des Attentats erschüttert mich total. Ich habe zwar keine Angst selber  Opfer zu werden, aber dennoch raubt diese Tat mir den Rest  an  Unbekümmertheit die ich mit diesem Thema verbunden  habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s