In mir ist eine große Leere

Ich fühle mich so als würde mich nichts mehr intressieren. Früher war das anders. Ich intressierte mich sehr für Politik aber auch für Selbstversorgung und urban gardening.

Ich hortete Handarbeitsanleitungen und Sachbücher zu meinen Hobbys. Mittlerweile verzichte ich auf solche Dinge.

Ich lese auch kaum noch Internetartikel zu diesen Themen.  Ich bin jetzt aber nicht unbeding aktiver geworden. In gewisser weise schon, mein Topfgarten auf dem Hinterhof hat sich vergrößert und ich handarbeite mehr.

Ich träume auch nicht mehr  davon aus Dortmund weg zu ziehen.  Obwohl dass Leben hier am Borsigplatz schwierig ist. Zum einkaufen haben wir es relativ weit und außer dem Hoeschpark gibt es hier wenig grün. Von Straßenbäumen vielleicht abgesehen.

Einkaufen ist Zeitraubend weil ich dazu bis in die Innenstadt oder auch zur Bornstraße fahren muss.

Was gut ist, dass es hier relativ viele Grabelandgärten gibt, und irgendwann will ich unbedingt einen davon pachten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s